Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Über uns noch über uns News und Events weitere Infos Rückblicke Rückblicke 2010 Seite 1 Rückbl. 2010 Seite 2 Rückblicke 2010 Seite 3 Rückblicke 2010 Seite 4 Rückblicke 2010 Seite 5 Rückblicke 2011 Seite 1 Rückblicke 2011 Seite 2 Rückblicke 2011 Seite 3 Rückblicke 2012 Seite 1 Rückblicke 2012 Seite 2 Rückblicke 2012 Seite 3 Rückbl. 2012 Seite 4 Rückbl.2012 S. 5 Rückbl.2012 Seite 6 Rückbl.2013 Seite 1 Rückbl.2013 Seite 2 Rückbl.2013 Seite 3 Rückbl.2013 Seite 4Neue Seite 52 Rückbl.2013 Seite5 Rückbl.2014 Seite1 Rückbl.2014 Seite 2 Rückbl.2014 Seite3 Rückbl.2014 S. 4 Rückbl.2014 S.5 Rückbl.2015 S. 1 Rückbl.2015 S. 2 Rückbl.2016 S 1 Rückbl.2016 S 2 Rückbl.2016 S. 3 Rückbl.2016 S4 Rückbl.2017 S. 1 Rückbl.2017 S. 2 Bildergalerie Kontakte Der Vorstand Impressum 

Rückbl.2013 Seite 2

Ausflug der Damen-50iger-Vereinigung 1949/99Bei wunderschönem Sommerwetter nahmen die "Dollys" am Sonntag, 16. Juni 2013, an einer Führung im Schloßpark Rauischholzhausen teil, die von dem früheren Leiter des Forstamtes Gießen, Herrn Klaus Schwarz, durchgeführt wurde. Sie erfuhren viele interessante Details über den im englischen Stil angelegten Park. Im Anschluß daran konnten im Schloßcafè Kaffee, kalte Getränke und vorzügliche hausgemachte Torten verzehrt werden. Angetan waren alle auch über die Ausführungen der jetzigen Pächterin, Frau Elisabeth Faber, die über die geschichtliche Entwicklung, die besonderen Baustile, die Innenausstattung und die jetzige Verwendung des Schlosses berichtete.Bericht: Marga Kurz

Am Samstag, 25 Mai 2013, war bei 28 Dollys und einem Herrn das Galli-Theater in Ffm. angesagt.Bei herrlichem Wetter mit dem Zug angekommen, erwartete uns eine riesige Anzahl von Menschen in der Stadt.Wolkenkratzer-Festival mit interessanten Vorführungen auf der Zeil und an vielen anderen Orten/Plätzen fand gerade statt. So konnten wir uns für einige Std. in das Getümmel stürzen. Musikbands, Akrobatik und vieles mehr wurden geboten. Wer dazu keine Lust hatte, ging in die Kleine Markthalle, Schaufenster bummeln, etwas Schönes einkaufen, Kaffee trinken, usw.. Somit war für jeden etwas dabei.Um 16:00 Uhr trafen wir uns wieder und begaben uns dann gemeinsam mit der Straßenbahn ins Galli-Theater - (Comedy & Kabarett). "Erna, frisch gemobbt ist halb gewischt" - Eine furiose One Woman Show.Erna - Ehefrau, Kollegin, Freundin, Tante, Nachbarin, Kundin usw.. Ein breites Rollenrepertoire, welches diese Person locker unter Kontrolle hatte. Sie brillierte mit kesser Lippe und scharfsinnigem Verstand und verstand es, auf liebenswürdige Art Dinge humorvoll auf den Punkt zu bringen. Von Erna erfuhren wir Witziges, Spritziges und Brandaktuelles über das Spannungsfeld zwischen Mann und Frau. Dinge, die wir immer schon mal wissen wollten. Sie bezog auch immer wieder mal das Publikum mit ein, und wir hatten eine Menge Spaß dabei. Sogar unser einzelner Gast-Herr Helmut amüsierte sich köstlich.Zurück mit Straßenbahn und Zug landeten wir dann in Gießen, gerade noch rechtzeitig zum Anstoß des Fußballspieles "Bayern / Schalke".Bericht: Gisela Hahn

zurück...

weiter...