Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Über uns noch über uns News und Events weitere Infos Rückblicke Rückblicke 2010 Seite 1 Rückbl. 2010 Seite 2 Rückblicke 2010 Seite 3 Rückblicke 2010 Seite 4 Rückblicke 2010 Seite 5 Rückblicke 2011 Seite 1 Rückblicke 2011 Seite 2 Rückblicke 2011 Seite 3 Rückblicke 2012 Seite 1 Rückblicke 2012 Seite 2 Rückblicke 2012 Seite 3 Rückbl. 2012 Seite 4 Rückbl.2012 S. 5 Rückbl.2012 Seite 6 Rückbl.2013 Seite 1 Rückbl.2013 Seite 2 Rückbl.2013 Seite 3 Rückbl.2013 Seite 4Neue Seite 52 Rückbl.2013 Seite5 Rückbl.2014 Seite1 Rückbl.2014 Seite 2 Rückbl.2014 Seite3 Rückbl.2014 S. 4 Rückbl.2014 S.5 Rückbl.2015 S. 1 Rückbl.2015 S. 2 Rückbl.2016 S 1 Rückbl.2016 S 2 Rückbl.2016 S. 3 Rückbl.2016 S4 Rückbl.2017 S. 1 Rückbl.2017 S. 2 Bildergalerie Kontakte Der Vorstand Impressum 

Rückblicke 2010 Seite 4

Besuch des Musicals "Starlight Express" Am 23.10.2010 fuhren wir mit "Gimmler" nach Bochum zu o. g. genanntem Musical. Nach Ankunft in Bochum stärkten wir uns in einem der netten Lokalitäten, um dann das ganze Geschehen auf uns zukommen zu lassen. Die Vorstellung begann nachmittags um 15:00 Uhr. Wir waren natürlich schon gespannt, da wir uns nicht so genau vorstellen konnten, wie die Vorstellung ablaufen würde.Daher mal einen kurzen Abriss des Inhaltes für Diejenigen, die evtl. daran interessiert sind."Zuerst war da die Stimme einer Mutter zu hören, die ihr kleines Kind ermahnte, die Eisenbahn wegzulegen und schlafen zu gehen. Lokomotiven und Anhänger schleichen sich in den Traum des Kindes und werden menschlich.Es ist die Nacht der Weltmeisterschaft der Lokomotiven. Von weit her fahren Züge in den Bahnhof ein. Die Teilnehmer stellen sich vor: Bobo, Schnellzug aus Frankreich, Hashamoto aus Japan, Espresso aus Italien, ICE aus Deutschland und Turnov aus Russland.Schnell finden alle ihren Anhänger. Der Speisewagen Dinah kuppelt an die Diesellok an, und auch der Sprengstoffwaggon, der Buffet- und der Raucherwagen bleiben nicht lange alleine. Die junge Dampflok Rusty, liebenswert, doch technisch schon lange nicht mehr auf dem neuesten Stand, scheint gegen ihre modernen Herausforderer keine Chance zu haben. Verzweifelt kämpft Rusty gegen Greaseball. Die wie Elvis rockende Diesellok erobert mit ihrem selbstsicheren Auftreten auch noch reihenweise die Herzen der weiblichen Anhänger. Als dann plötzlich Electra, eine hypermoderne E-Lok auftaucht, sieht es ganz so aus, als wäre der Kampf für die junge Dampflok verloren. Die schöne Pearl , der 1.-Klasse-Waggon, trennt sich von Rusty und hängt sich an Electra an. Alleine und voller Selbstzweifel bleibt Rusty zurück. Die alte Papa springt für ihn ein und nimmt so die Herausforderung gegen Hightech und Macho an. Mit Papa fährt Dustin, der schwergewichtige Kohletenter. Drei, zwei, eins - los! Flaggen fallen, Lichter blitzen, Helme funkeln. In Windeseile sausen Lokomotiven samt Anhänger über die Rennbahn. Nicht alle kämpfen fair. Vor allem Caboose, der intrigante Bremswagen, spielt falsch. Seine gemeinen Bremsmanöver führen dazu, dass das letzte Rennen noch einmal gefahren werden muß. Unterdessen ist der alten Dampflok die Puste ausgegangen. Für das entscheidende Rennen hat Papa nicht mehr die Kraft. Er fleht Rusty an, die Ehre der Dampfloks zu retten. Niemand rechnet mehr mit der kleinen, verrosteten Lokomotive, am allerwenigsten Rusty selbst.Doch auf einmal taucht er auf, der legendäre STARLIGHT EXPRESS, wie ein leuchtender Schweif am Himmel. Nicht für jeden erkennbar, nur für den, der ihn versteht. Die Nacht ist voll funkelnder Sterne, als Rusty die Stimme von STARLIGHT EXPRESS hört, die ihm sagt, worauf es ankommt im Leben: "nämlich auf den Glauben an sich selbst". Mit neuem Mut geht Rusty ins Finale und gewinnt. Pearl beginnt nun auch zu begreifen, wem die wahre Liebe gilt."Das Musical begeisterte uns durch die tollen Kostüme und die rasanten Fahrten auf Rollschuhen mitten durch das Publikum. Es war einfach gigantisch und phantastisch!Dieses Musical ist auch besonders geeignet für Kinder jeden Alters. Also sei es "Mamis", "Papis", "Omis" und "Opis" empfohlen, mal eine Vorstellung mit ihren Kindern oder Enkeln in Bochum zu besuchen.Bericht: Doris Voss

zurück ...

weiter...